Verein

Leitbild

Vereinsgedanke

Im Vordergrund unseres Vereins steht die Freude am Sport, an der Kameradschaft und an der Förderung der Juniorinnen und Junioren im Breiten- sowie im Leistungssport.

 

Mit unseren gesellschaftlichen Aktivitäten (Grümpelturnier / Hallenturniere) übernehmen wir eine wichtige soziale Funktion und tragen zu einem aktiven Dorfleben in Appenzell bei.

 

Ziele

Aktivbereich

Wir setzen konsequent auf den eigenen Nachwuchs, mit dem Ziel, jedes Jahr 1 bis 2 Spieler in die 1.Mannschaft zu integrieren. Auf finanzielle Entschädigungen der Spieler wird verzichtet.

 

Junioren-, Juniorinnen- & Kinderfussball

Im Kinderfussball steht der Spass am Spiel im Vordergrund. In den Juniorenabteilungen ermöglichen wir soweit wie möglich den Breiten- und Leistungssport. Talentierte Junioren werden speziell gefordert und gefördert.

 

Wir fördern Fairplay bei unseren Spielern, Trainern, Betreuern, Funktionären und Zuschauern. Die Leitgedanken von "be-fair" fordern wir ein.

 

Verhaltensgrundsätze

a) als Vorstand

Wir pflegen gute Beziehungen zu Behörden, Verbänden, Medien, Gönnern und Sponsoren sowie zu anderen Vereinen. Unsere Zusammenarbeit im Vorstand basiert auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen. Durch klar aufgeteilte Kompetenzen arbeiten wir effizient und nehmen die uns aufgetragene Verantwortung wahr. Als Vorstand betreiben wir eine weitsichtige Finanzplanung und geben nicht mehr aus als wir einnehmen.

 

b) als Trainer

Wir pflegen unser Fachwissen durch kontinuierliche fussballerische Weiterbildung und gegenseitigen Austausch. Wir fordern und respektieren die Persönlichkeit jedes einzelnen Spielers und sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst. Die individuelle Weiterentwicklung und der Erfolg der Mannschaft als Ganzes stehen dabei im Vordergrund.

 

c) als Spieler

Jeder Spieler setzt seine persönlichen und sportlichen Fähigkeiten für sein Team und den Verein optimal ein und trägt die Vereinsphilosophie nach aussen.