Infos

News

28. Februar 2018

Silbermedaille für die Innerrhoder FC-Junioren Ea

Zweiter Rang für die Junioren Ea des FCA am Heimturnier in der Wühre

In zwei Stärkeklassen fand am letzten Samstag in der Sporthalle Wühre mit insgesamt 12 Mannschaften das diesjährige Junioren-E Hallenturnier des FC Appenzell mit Erfolg statt. Bei der 1. Stärkeklasse/Elite belegte Appenzell Ea den zweiten Rang und sicherte sich so Innerrhoden auch im Fussball eine Silbermedaille.

Beim Turnier am Vormittag meldeten sich leider zwei Mannschaften kurzfristig ab, sodass neben der fünf Mannschaften umfassenden Gruppe A die Gruppe B nur noch drei Teams aufwies, welche dann eine Doppelrunde spielten. Bei sehr fairem Spiel aller Mannschaften und viel Spass konnte Appenzell Eb zweimal gewinnen und verlor zweimal. Dies reichte nach den Gruppenspielen zum 3. Rang. Beim Rangierungsspiel um Platz 5 kamen die Innerrhoder in den 12 Minuten Spielzeit so richtig in Fahrt und schossen Teufen mit 7:1 aus der Halle. Insgesamt haben die Innerrhoder gut gekämpft und sich gegenüber früheren Turnieren verbessert. - Die Ec Junioren realisierten in ihrer Doppel-Vorrunde zwei klare Siege, eine knappe Niederlage und ein Unentschieden. Dies brachte sie in den Halbfinal, wo sie aber dem späteren und ungeschlagenen Turniersieger Neukirch-Egnach mit 1:3 unterlagen. Noch konnten sie aber um die Medaillenränge im kleinen Final mitreden. Dort konnte Teufen-Gais mit 2:1 bezwungen und Appenzell Ec belegte den dritten Rang. Damit stellten sie ihre Trainerinnen zufrieden, auch wenn der zweite Rang möglich gewesen wäre. Rangliste E-Turnier 2. Stärkeklasse: 1. Neukirch-Egnach. 2. Besa St.Gallen. 3. Appenzell c. 4. Teufen-Gais. 5. Appenzell b. 6. Teufen. 7. Uzwil. 8. Altstätten.

 

Turniersieger einmal geschlagen

Da sich zum Turnier der stärkeren Junioren E nur vier Mannschaften angemeldet hatten, wurde die Vorrunde im Meisterschaftsmodus in einer Doppelrunde ausgetragen. Appenzell a startete gleich mit einem 6:1 Erfolg gegen Speicher und schlug im zweiten Spiel auch den späteren Turniersieger Brühl mit 3:2. Nach einem weiteren Erfolg gegen Landquart resultierte in der zweiten Runde eine Niederlage gegen Speicher. Bevor Landquart gegen Appenzell noch mit 0:5 den Kürzeren zog, mussten sich die Innerrhoder gegen Brühl mit 1:4 geschlagen geben. Und so belegten nach je sechs Partien die St.Galler den ersten und Appenzell den zweiten Platz. Um das Turnierfeeling beizubehalten, kam es dann am Ende doch noch zu einem kleinen und grossen Final. Im Spiel um den Turniersieg zogen die Einheimischen aus Appenzell trotz Unterstützung aus dem Fan-Kreis gegen Brühl zum zweiten Male mit 0:5 den Kürzeren. Der zweite Rang der Ea-Junioren mit ihren Trainern Luca Zeller und Luca Rechsteiner ist aber ein schöner Erfolg. Beim Rangverlesen gab es dank Unterstützung von Sponsoren auch in dieser Kategorie für den Sieger einen Wanderpreis, für die ersten drei Mannschaften Medaillen und für alle übrigen einen Trostpreis. Im Vordergrund stand natürlich die Freude am Fussball. Rangliste 1. Stärkeklasse/Elite: 1. Brühl. 2. Appenzell a. 3. Speicher. 4. Landquart-Herrschaft.