Infos

News

29. Mai 2021

Siege, Unentschieden und Niederlagen für FCA Juniorenmannschaften

Beim FC Appenzell konnten die Junioren C Pro und die Db ihre letzten Partien gewinnen, die Junioren A spielten Remis und die Junioren B und C2 verloren.

Bei perfektem Fussballwetter traten die C-Promotion Junioren des FCA auf der Wühre gegen den FC Abtwil-Engelburg an. Vor dem Spiel hatten die St.Galler drei Punkte mehr auf dem Konto, jedoch auch eine Partie mehr gespielt. Der FCA dominierte das Spiel von Beginn weg. Die Gegner kamen nur durch lange Bälle vor das Tor der Appenzeller und konnten sich kaum verwertbare Chancen erarbeiten. Vollkommen verdient gelang Jeremy Dufeu, einem Gruppierungsspieler mit Stammverein Speicher, auch innerhalb weniger Minuten ein Doppelpack um die Heimmannschaft 2:0 in Führung zu bringen. Bereits in der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnten aber die Abtwiler die Unkonzentriertheit der Appenzeller ausnutzen und auf 2:1 verkürzen. Gleich nach Wiederanpfiff musste ein Innerrhoder mit Gelb für zehn Minuten vom Platz. Seine Abwesenheit nutzten die Gäste aus um Druck auszuüben und konnten einen Elfmeter rausholen. Torhüter Janis Koch, die Nummer eins des FCA, hielt den Penalty souverän. Jedoch verloren die Einheimischen die Konzentration und kassierten kurz darauf das 2:2. Zehn Minuten vor Abpfiff rafften sich die Appenzeller auf und Jeremy Dufeu vervollständigte seinen Hattrick zum 3:2. Kurz darauf erhöhte Emre Gedik auf 4:2. Kurz vor Abpfiff schafften es die Abtwiler mit einem Weitschuss auf 4:3 zu verkürzen. Die Appenzeller hielten jedoch der letzten Druckwelle stand und gewannen das Spiel schlussendlich verdient. Vor der Partie von heute Samstag um 14.00 bei Brühl St.Gallen (Platz sieben) liegen sie auf Rang vier von neun Mannschaften.

 

Ausgleich in der 94. Minute

Nach nur vier Minuten machten die Junioren A, wie schon so oft in dieser Saison, wieder ein Geschenk, und lagen nach vier Minuten gegen Surselva mit 0:1 zurück. In der 20. Minute folgte erneut ein Flüchtigkeitsfehler in der Nähe des zentralen Strafraums und Appenzell lag 0:2 im Hintertreffen. In 36. Minute führte eine schöne Doppelpass Kombination zwischen Luca Hörler und Omar Mohamed Ali zum wichtigen 1:2 Anschlusstreffer durch den Erstgenannten, dem zusammen mit Silvan Pracht und Fabio Koller aushelfenden B-Junior. In der zweiten Halbzeit verpasste Fabio Koller mehrmals einen Treffer, nachdem er bereits in der ersten Spielhälfte durch einen Weitschuss an den Pfosten vom Pech verfolgt war. Die nun klar überlegenen Innerrhoder brachten auch einen Elfmeter nicht ins Ziel. Es blieb eng bis zum Schluss und die Gemüter erhitzten sich. Erst spät in der Nachspielzeit (94. Minute) gelang Laurin Manser nach einem Eckball das längst fällige Tor zum 2:2 Schlussstand. Mit einem Punkt hinter dem Spitzenreiter und einem Zähler vor dem Abstiegsplatz sieht die Rangliste für die Innerrhoder mit Platz vier ernüchternd aus. Der Teamgeist bei den Innerrhodern stimmt aber. Nun sollten auch konstante Leistungen über jeweils 90 Minuten folgen. Nach dem Champions League Final als Inspiration heute Samstagabend rechnet Trainer Daniel Pugliese für das morgen Sonntag um 12.30 Uhr in Herisau (Platz zwei) beginnende Derby auf ein fittes Erscheinen seiner Junioren.

 

Starke Gegner für Junioren B

Die Junioren B Pro erlitten gegen das vor der Partie schlechter platzierte aber stark aufspielende Buchs eine überraschend hohe 2:6 Niederlage, wobei dieses Resultat schon zur Pause feststand. Der erste Gegentreffer kurz nach Beginn fiel allerdings aus einer Abseitsposition und beim zweiten Tor fiel das Stellungsspiel des Torhüters nicht besonders glücklich aus. Gegen Ende kam es noch zu einem Sportunfall eines Werdenbergers, welcher aber bis zur Spitaleinlieferung durch einen einheimischen Arzt gut betreut wurde und sich auf dem Wege der Besserung befindet. Heute Samstag spielt Appenzell um 15.00 Uhr in Glarus beim punktegleichen Team Glarnerland. Punkte täten den Innerrhodern im Kampf um den Klassenerhalt gut.

 

Turniere und Spiele zuhause

Heute Samstag um 09.30 Uhr empfangen die Junioren Eb zu ihrem Heimturnier Abtwil, Brühl, Eggersriet und Otmar. Die zweitrangierten Junioren Da treffen um 13.00 Uhr auf das viertrangierte Wittenbach. Morgen Sonntag kommt es auf der Wühre zwischen 10.00 und 12.00 Uhr für drei Teams des FC Appenzell und sieben Gästemannschaften zu einem Fussballfest der Junioren F und G. Erst am Montagabend um 19.30 Uhr empfangen die neuntplatzierten Junioren C2 das sechstrangierte Heiden. Letzten Samstag konnten die Innerrhoder nicht zum Spiel in Rorschacherberg antreten, da sich Spieler kurzfristig in Quarantäne begeben mussten, und die Seeländer vorgängig nicht zu einer Verschiebung bereit waren.

 

Weitere Auswärtspartien

Die Junioren Ea reisen heute Samstag je um 09.30 Uhr für ein weiteres Turnier nach Rheineck und die Ec und Ed Junioren nach Heiden. Die Junioren Db spielen um 10.00 Uhr in Arbon (Rang sechs). Ihre letzte Partie konnten sie gegen Brühl etwas glücklich mit 2:1 (1:0,1:1) gewinnen und liegen auf Platz fünf. Die Juniorinnen FF15 warten noch auf ihre ersten Zähler und spielen heute um 14.00 Uhr beim viertrangierten Widnau.