Infos

News

09. Juni 2018

Noch kleine Aufstiegschance für FCA Junioren Ca Pro

Mit einer bedauerlichen 0:4 Niederlage beim Rivalen Rotmonten-Winkeln haben die Junioren Ca Pro ihren ersten Rang verloren und haben nur noch minimale Chancen in der letzten Runde diesen Platz zurückzuerobern.

 

Nach einer katastrophalen Leistung verloren die Ca-Pro Junioren des FCA beim FC Rot-monten-Winkeln mit vier Toren Differenz "verdient". Eigentlich sah am Anfang alles vielver-sprechend aus, doch auf einmal klappten die einfachsten Sachen nicht mehr. Mit unnötigen Ballverlusten luden die Appenzeller die St.Galler ein Tore zu schiessen. So lagen sie bereits zur Halbzeit 0:2 im Rückstand. Nach der Pause wurden dann einige Chancen aus aussichtsreicher Position kläglich vergeben. Und über das Defensivverhalten der Gäste an diesem Tag, musste man nicht diskutieren. Weil es die Innerrhoder geschafft haben, zwei Mal in Überzahl zwei Tore zu kassieren, verloren sie auch deshalb klar mit 0:4. Hinter dem neuen Spitzenreiter Amriswil und den St.Gallern mit je 19 Punkten liegen die Innerrhoder mit 18 Zählern auf dem 3. Rang. Heute um 12.45 Uhr spielen die Appenzeller auf der Wühre noch gegen das sechstplatzierte Abtwil-Engelburg. Auch bei einem Sieg (oder einem Remis) der Innerrhoder müssten die beiden erstplatzierten Mannschaften noch Punkte liegen lassen.

 

Abstiegssorgen haben die Junioren B Pro, welche um 14.30 Uhr auf der Wühre das zweit-platzierte Zuzwil empfangen, welches allerdings nicht mehr aufsteigen kann und dem viel-leicht, vielleicht die letzte Siegeskonsequenz etwas fehlen könnte. Selbst bei einem Sieg der neuntrangierten Innerrhoder - welche mit Rang neun auf einem Abstiegsplatz liegen - müssen die Einheimischen darauf hoffen, dass die vor ihnen liegenden Wängi und Amriswil möglichst keine oder das punktgleiche Wängi nur einen Zähler holt. Vielleicht entscheiden zwischen diesen Mannschaften auch noch die Strafpunkte, wobei hier Appenzell zurzeit in der Mitte dieser drei Teams liegt.

 

Weitere Heimspiele

Wegen vielen Heimspielen haben die Ea-Junioren mit ihrem Heimturnier bereits um 08.45 Uhr auf der Wühre zu beginnen. Heute um 16.30 Uhr (statt wie üblich am Sonntag) empfangen zum Abschluss auf der Wühre die Junioren A2 das fünftrangierte Au-Berneck. Im letzten Spiel in Arbon setzte es für die ersatzgeschwächten Innerrhoder eine 1:10 Niederlage ab. Dabei stand es nach 40 Minuten noch 1:1. Auch eine Zeitstrafe sorgte dafür, dass Appenzell nach 50 Minuten mit 1:3 im Hintertreffen war. Danach kamen die Gäste nicht mehr ins Spiel und kassierten noch sieben weitere Treffer. Um 18.30 Uhr trägt die 2. Mannschaft des FCA gegen das neuntplatzierte Au-Berneck 2 ihre letzte Partie aus und möchte mit einem Sieg den vierten Rang verteidigen. Am Sonntag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr kommt es auf der Wühre zum "grossen" Turnier der Junioren Fa und Fb mit fünf Teams aus Innerrhoden und fünf Gastmannschaften.

 

Auswärtsspiele

Die Junioren Eb und Ec tragen ihre letzten Turniere je um 09.30 Uhr in Gossau bzw. in Heiden aus. Die Junioren Cb2 spielen um 13.00 Uhr in auf dem Sportplatz Kreckel in Herisau. Ihre letzte Partie gewannen die Appenzeller wegen Spielmangels bei Fortuna mit 3:0 Forfait. Die Junioren Da Elite reisen heute nach Chur, wo die Partie um 15.00 Uhr beginnt. Dabei möchten sie ihren vierten Rang verteidigen. Die Junioren A1 haben ja bekanntlich letzten Sonntag den Klassenerhalt geschafft und können morgen Sonntag um 13.00 Uhr bei der IG Surselva auf dem Sportplatz Pustget in Trun ihr letztes Spiel so richtig geniessen.