Infos

News

07. November 2018

Meisterschaftsende bei allen Junioren des FC Appenzell

Beim FC Appenzell haben nun alle Mannschaften mit unterschiedlichem Erfolg die Herbstrunde abgeschlossen. Die meisten Ziele konnten erreicht werden.

 

 Nach einem 1:2 Pausenrückstand konnten die Junioren B2 mit Verstärkung von wenigen Spielern aus dem B1 gegen Fortuna noch mit 5:2 gewinnen. Nach keinem guten Saisonbeginn mit etlichen Verletzten kamen sie dank Aushilfen von B1 Junioren noch zu vier Siegen und Rang sechs von zehn Mannschaften. - Den Junioren Ca Pro ist die letzte Partie gegen Aufsteiger Team Rheintal mit einer 1:7 (1:2) Niederlage misslungen. Trotzdem verlief die Herbstrunde mit dem dritten Rang von sechs Mannschaften gut. Nach der Integrierung der jüngeren Spieler wurden die Junioren auf verschiedenen Positionen eingesetzt und erzielten auch taktische Fortschritte. - Die Junioren Cb2 kehrten beim schlechter platzierten Au-Berneck mit einem 3:1(1:0) Erfolg nach Hause. Mit dem sechsten Schlussrang von zehn Mannschaften sind die Trainer zufrieden.

 

 Die Junioren Da Elite beendeten die Herbstrunde mit einer 1:6 Niederlage beim Gruppensieger Brühl a. Mit dem achten Rang von zehn Equipen schafften die Appenzeller den angestrebten Klassenerhalt mit fünf Punkten Vorsprung auf das nächstklassierte Team trotzdem. Klar verloren wurde nur eine Partie. - Die Junioren Db verzeichneten zum Abschluss einen 4:1 Erfolg gegen Rheineck und finden sich auf dem sechsten Platz von zehn Mannschaften. Dies obwohl des Öftern E-Junioren als Aushilfe geholt werden mussten. - Die Dc Junioren müssen sich zuerst finden und verloren auch die letzte Partie gegen Speicher mit 0:8 Toren. Obwohl in der Herbstrunde keine Punkte geholt werden konnten, waren auch Fortschritte erkennbar.