Infos

News

14. April 2018

Je zwei FCA Heimspiele am Samstag und Sonntag

Nebst dem 3. Liga-Spiel am Vorabend geht das erste Spiel auf der Wühre heute Samstag um 12.00 Uhr über die Bühne, wenn die FCA Db-Junioren Teufen b zum Derby empfangen. Letzten Samstag konnten die Innerrhoder in Widnau mit 4:2 auch ihre zweite Partie erfolgreich gestalten. Da ihr Gegner heute Samstag nicht antreten kann, geht das Spiel der C2 Junioren gegen Gossau b erst morgen Sonntag um 14.30 Uhr über die Bühne. Nach erst wenigen Partien stehen die Innerrhoder auf Rang fünf und die Fürstenländer auf Platz sieben. Auch am Sonntag und zwar um 16.30 Uhr empfangen die A2 Junioren Rebstein, welches wie die Innerrhoder je ein Spiel gewonnen und eines verloren hat. Nach dem klaren Startsieg kamen die Appenzeller letzten Sonntag in Steinach - welches sich mit Spielern verstärkte, welche auch schon in der ersten Aktivmannschaft (2. Liga) zum Zuge kamen - mit 0:7 (0:3) ziemlich unter die Räder. Wiederum mussten die Innerrhoder wegen Verletzungen auf die Unterstützung von B2-Junioren zurückgreifen und während der Partie in Steinach verletzten sich auch noch Spieler. Trotzdem zeigten die Gäste in den ersten 20 Minuten ein gutes Spiel. Leider gelang ihnen aber im Angriff nicht viel, sodass sie schlussendlich auf verlorenem Posten standen. Nach einer klaren Startniederlage bestreiten am Montag die Junioren B Pro um 20.00 Uhr auf der Wühre gegen Wängi (mit bisher einem Sieg und einer Niederlage) ihre zweite Partie.

 

Auswärts spielen heute um 12.00 Uhr die Junioren B2 (Platz sieben) in Wittenbach (Rang elf). Letzten Samstag gelangten die Innerrhoder gegen Fortuna zu einem erfreulichen 1:1 Remis. Den Ausgleich für die Appenzeller erzielte Esmin Alic. Möglicherweise waren die St.Galler vielleicht etwas müde, weil sie auch am Vortag eine Partie bestritten. Um 15.00 Uhr treten heute die Junioren Ca Pro als Spitzenreiter beim letztrangierten Wil an. Morgen Sonntag folgt für die Junioren A1 um 12.00 Uhr im Gründenmoos bei Winkeln-Rotmonten (welches seine zwei bisherigen Spiele ebenfalls verlor) die dritte Partie. Die Innerrhoder möchten nach zwei Niederlagen die positiven Aspekte vom letzten Spiel mitnehmen, um sich die ersten drei Punkte zu sichern.