Infos

News

24. Oktober 2019

FCA Senioren qualifizieren sich für Meisterrunde

In einer unheimlichen Serie von sieben Siegen in sieben Spielen und bestechenden 32:9 Toren sicherten sich die Senioren des FC Appenzell bereits eine Runde vor Schluss den ersten Rang und den Aufstieg in die Meisterrunde vom kommenden Frühjahr. Die C-Junioren konnten das vorletzte Spiel der Herbstrunde auswärts gegen Abtwil-Engelburg mit 4:3 (3:2) für sich entscheiden.

 

Am Dienstagabend gewannen die Senioren trotz Unterzahl ab der 35. Minute (verursacht durch eine rote Karte) den Spitzenkampf gegen den FC Winkeln mit 4:1. In der Pause hiess es noch 1:1, nachdem Alexandro Isler einen von Ruben Koch herausgeholten Elfmeter souverän verwandelte und der Gegner kurz darauf mit dem Ausgleichstreffer reagierte. Die Unterzahl-Situation war für das Heim-Team Motivation genug, die Partie zu seinen Gunsten zu entwickeln. Der Knackpunkt des Spiels dürfte die 50. Minute gewesen sein, als sich Chasper Gmünder ein Herz fasste, und den Ball mit einem herrlichen Weitschuss in die linke untere Ecke platzierte. Es folgte unmittelbar danach das 3:1 durch Simon Hörler. Ruben Koch schob in der 72. Minute zum entscheidenden 4:1 ein. Dies verbunden mit Jubel und Freudentänzen auf und neben dem Feld. Morgen Freitag folgt in der letzten Runde auswärts beim fünftrangierten Teufen/Speicher um 20.00 in Speicher die Kür.

 

Die erste Phase der Junioren C Pro verlief katastrophal und der FCA lag nach zehn Minuten bereits 0:2 zurück. Die Mannschaft konnte sich aber schnell von diesem Rückschlag erholen, und bereits vor der Pause durch Tore von Lukas Haas, Ivan Kuhac und Mahir Nukic 3:2 in Führung gehen. Der FCA startete wieder langsam in die zweite Hälfte und liess die Gegner ausgleichen. In den letzten Spielminuten schoss Noah Herzig die Innerrhoder zum 4:3 Endresultat. Falls gestern Mittwochabend der Tabellenerste FC Uzwil-Henau gegen den Tabellendritten FC Frauenfeld nicht gewonnen hat, besteht für die zweitrangierten Innerrhoder im letzten Spiel noch die Möglichkeit, den ersten Rang in der Herbstrunde zu erreichen.