Infos

News

20. Januar 2020

FCA Junioren Fa2 gewinnen Heimturnier nach Krimi

Am samstäglichen Junioren F Turnier des FC Appenzell mit zehn Mannschaften belegten die einheimische Equipe Fa 2 den ersten und das FCA Team Fb1 den dritten Rang.

 

Das Junioren F-Turnier des FC Appenzell in der Sporthalle Wühre verlief zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten und ohne nennenswerte Verletzungen. Der FC Appenzell war mit vier Mannschaften vertreten. Nebst Spass und Plausch - der Hauptsache - ging es auch um Medaillen. Und hier gab es Gold und Bronce für zwei Innerrhoder Teams.

 

Kleiner und grosser Final

Nach den Vorrundenpartien in zwei Gruppen qualifizierten sich Appenzell Fa2 und erfreuli-cherweise das "junge" Team Fb1 für den Halbfinal, wo die beiden Teams auch gleich aufeinander trafen. Dabei behielt Appenzell Fa2 die Oberhand. Und so traf Appenzell Fb1 im kleinen Final um Rang drei auf Wittenbach. Nach einem 1:1 zogen die Innerrhoder auf 4:1 davon. Obwohl sie in den letzten Sekunden noch zwei Gegentreffer entgegen nehmen mussten, reichte es mit einem 4:3 Erfolg für das Podest. Im Final um den Turniersieg traf Appenzell Fa2 auf Herisau. Nach einem Rückstand konnten die Innerrhoder nach rund drei Minuten zum 1:1 ausgleichen und dann das 2:1 erzielen, als der Ball mit etwas Glück über die Linie kollerte. Knapp 120 Sekunden vor dem Ende glichen die Ausserrhoder zum 2:2. Herisau drückte ganz am Schluss der regulären Spielzeit von zehn Minuten nochmals, aber mehr als zu einem Lattenstreifschuss reichte es nicht mehr. Auch beim anschliessenden Penaltyschiessen war die Spannung nicht mehr zu überbieten. Beide Teams erwiesen sich als sehr treffsicher und verwandelten je fünf Schüsse und es stand 7:7. Erst dann brachten die Herisauer einen weiteren Siebenmeter nicht ins Ziel, Appenzell aber schon und so gewannen die Innerrhoder diesen Krimi knapp mit 8:7. Nach dem die Ausserrhoder an zwei anderen, vorgängigen Turnierorten jeweils die Oberhand behielten, war die Reihe diesmal bei den Innerrhodern was sehr grosse Freude auslöste und auch die zahlreichen und mitgehenden einheimischen Zuschauer beglückte.

 

Rangliste: 1. Appenzell Fa2. 2. Herisau. 3. Appenzell Fb1. 4. Wittenbach. 5. Rorschach-Goldach. 6. Thurbord Alt St.Johann. 7. Youngsters Tägerwilen. 8. Appenzell Fa1. 9. Altstätten Fa. 10. Altstätten Fb.