Infos

News

11. März 2020

FCA Junioren Ea mit Sieg an eigenem Hallenturnier

30. Hallenturnier für Junioren E und D des FC Appenzell gestaltete sich als froher Anlass:

 

Am vergangenen Wochenende ging in der Wühre das 30. Hallenturnier des FC Appenzell für Junioren E und D als geglückter Anlass mit insgesamt 23 Mannschaften über die Bühne. Bei den Junioren E 1. Stärkeklasse durfte das Team Appenzell Ea den Wanderpokal bei sich zuhause behalten.

 

Die jungen Junioren erfreuten ihre Trainer und Angehörigen sowie die Turnierleitung mit grosser Spielfreude und Spass am Fussball. So durften sich alle Knaben und einige Mädchen als Gewinner und Siegerinnen betrachten. Nebst den Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen für die ersten drei Mannschaften der insgesamt drei Kategorien durften alle weiteren Teilnehmer einen Trostpreis mit nach Hause nehmen.

 

Sehr spannender Final

Beim E-Turnier der 1. Stärkeklasse musste Appenzell in einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld mit Können und etwas Glück nie als Verlierer vom Platz. In den Gruppenspielen gab es drei Siege und ein Remis. So qualifizierte sich Appenzell direkt für den grossen Final um den Turniersieg. In einem sehr torreichen und attraktiven Spiel gegen das schlussendlich zweitplatzierte Aadorf gerieten die Innerrhoder zuerst mit 0:2 in Rückstand. Dann gelang ihnen aber bald der Ausgleich. Nochmals lag Appenzell mit 2:3 und 3:4 im Rückstand. Auch dank hervorragenden Paraden des einheimischen Hüters konnten die Einheimischen weitere Gegentreffer verhindern und eine Minute vor dem Ende der zwölfminütigen Spielzeit zum 4:4 ausgleichen. So musste ein Siebenmeterschiessen und dem Turniersieg entscheiden. Dieses gewann Appenzell mit 3:2 und somit insgesamt diesen Final mit 7:6. Der dritte Platz ging an Gossau.

 

Gleich drei FCA Mannschaften wirkten beim E-Turnier der 2. Stärkeklasse mit neun Equipen mit. Appenzell b qualifizierte sich schliesslich für den kleinen Final, verlor dort aber gegen Rheineck mit 0:2. Somit reichte es mit Rang vier "nur" für die lederne Medaille. Der Kategoriensieg ging in einem ausgeglichenen und spannenden Final an den FC Thurbord Alt St.Johann vor Altstätten. Die beiden weiteren Teams des FC Appenzell klassierten sich auf den Rängen sechs und acht.

 

Am Sonntagvormittag waren dann auch noch die Junioren D an der Reihe. Appenzell b holte sich in den Gruppenspielen nur einen Punkt. Wegen Spielermangel bei Heiden wurden allerdings zwei Innerrhoder den Ausserrhodern ausgeliehen, damit das Turnier mit neun Equipen ausgetragen werden konnte. Appenzell führte am Ende die Tabelle von hinten an. Ganz vorne stand Montlingen vor Diepoldsau und auf Platz drei Buchs.