Infos

News

22. Januar 2020

FCA Junioren Ca Pro beim Heimturnier auf Podest

Beim sonntäglichen Junioren C Turnier des FC Appenzell mit zehn Mannschaften belegte das Innerrhoder Team Ca Pro den dritten Rang.

 

Beim ebenfalls erfolgreich verlaufenen Junioren C-Turnier mit Mannschaften aus der 1. Stärkeklasse und Promotion war Appenzell mit seinen Junioren Ca Pro vertreten. Die total 27 Partien verliefen alle sehr fair und die Junioren waren mit grosser Spielfreude am Werk. Dies wurde von den Zuschauern auf der Wühre-Tribüne jeweils mit Applaus belohnt.

 

Im Penaltyschiessen ausgeschieden

In den Gruppenspielen gewann Appenzell drei von vier Begegnungen. Gegen Chur "weiss" setzte es allerdings eine klare Niederlage ab. Somit reichte es nach der Vorrunde für Platz zwei. Im Halbfinal trafen die Innerrhoder auf den ungeschlagenen Sieger der Gruppe B Chur "rot". Nach einem 0:1 Rückstand konnten die Appenzell zum 1:1 ausgleichen, zogen aber im Siebenmeterschiessen den Kürzeren. Im Spiel um Rang drei und vier trafen die Einheimischen erneut auf Chur "weiss" und konnten nun für die Niederlage im letzten Gruppenspiel erfolgreich Revanche nehmen. Die Innerrhoder gingen gegen die Bündner rasch mit 2:0 in Führung. Es brauchte dann aber auch den einheimischen Keeper, damit die Gäste kurz vor dem Sirenenton "nur" noch zum 2:1 Anschlusstreffer gelangten. Somit durften sich sie beim Rangverlesen vom zufriedenen Turnierleiter Marco Inauen die Broncemedaille umhängen lassen. Der Turniersieg ging an Herisau, welches Chur "rot" in die Knie zwang. Auf den weiteren Rängen klassierten sich Brühl, Winkeln, Teufen, Steinach, Greifensee und Wiesendangen, womit das 2. Junioren C Hallenturnier des FC Appenzell überregionalen Charakter aufwies.