Infos

News

06. Oktober 2018

FCA Junioren B1 können heute Aufstieg schaffen

Nach dem knappen 2:1 Sieg gegen Bonaduz brauchen die Junioren B 1 in den letzten zwei Spielen der Herbstrunde noch einen Zähler um den Aufstieg in die Klasse Promotion zu schaffen. Dies könnten sie heute Samstag um 17.00 Uhr auf der Wühre gegen das fünftplatzierte Eschen/Mauren tun.

 

Bei der Partie in Bonaduz handelte es sich um ein sehr ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Nach einem Weitschuss von Daniel Duronjic reagierte Kevin Streule blitzschnell auf die kurze Abwehr des gegnerischen Torwarts, doch der Ball knallte an den Pfosten. Zwei Minuten vor der Halbzeit gelang Lukas Kast das 1:0 dank einer Vorlage aus dem eigenen Strafraum von Raffael Kedmenec. Auch die zweite Halbzeit erwies sich als ziemlich harzig. In der 70. Minute kam es zu einem unerwarteten Freistoss für den FCA. Laurin Manser führte ihn rechts vom gegnerischen Strafraum aus, und Lukas Kast verwandelte durch einen eleganten sowie dynamischen Volleyschuss zum 2:0 Doppelpack für ihn. Nach einer gelben Karte gegen einen Innerrhoder kam es zu einem hektischen Finale. Bonaduz verkürzte in der 90. Minute, doch trotz langer Nachspielzeit gewann Appenzell mit 2:1. Im heutigen Spiel gegen Eschen/Mauren verfügen die Innerrhoder wegen den Schulferien nur über wenig Spieler.

 

Die Junioren B2 hoffen heute Samstag um 09.30 Uhr im Ziel gegen Waldkirch-Bernhardzell das sie wie die St.Galler über genügend Spieler verfügen, damit die Partie der beiden Tabellenletzten Mannschaften ausgetragen werden kann. Trotz einmal genügend Junioren setzte es vor einem Woche beim vierplatzierten Grabs eine 0:10 Niederlage ab. Um 11.30 Uhr spielen die Junioren Dc auf der Wühre gegen Teufen b. Da die Innerrhoder bei Wittenbach b zum zweiten Male in Folge knapp mit 2:3 verloren, stehen sie noch ohne Zähler da. In Wittenbach hielten sie allerdings gut mit, und konnten zweimal einen Rückstand aufholen. Fünf Minuten vor dem Ende fiel dann aber noch der dritte Treffer für die St.Galler. Die drittplatzierten Junioren C Pro empfangen heute um 13.15 Uhr auf der Wühre das fünftrangierte Brühl. Wenn die Einheimischen ihre theoretische Chancen auf einen Aufstieg waren wollen, dürfen sie keine Zähler mehr verlieren. Das Vorrundenspiel konnten die Innerrhoder in St.Gallen mit 8:4 für sich entscheiden. Die siebtplatzierten Junioren Db feierten vor einer Woche mit 4:2 in Staad ihren zweiten Sieg und spielen heute zuhause um 15.00 Uhr gegen das zweitrangierte Rebstein b.

 

Morgen Sonntag empfängt die 3. Aktivmannschaft des FCA um 13.30 Uhr im Ziel Brühl 3, welches nur drei Zähler wenige als Appenzell aufweist, aber auf dem letzten Rang liegt. Die sechstrangierten Innerrhoder verloren ihre letzte Partie bei Fortuna 2 mit 2:4. Die Appenzeller lagen bereits nach einer Viertelstunde mit 0:2 im Rückstand konnten aber bis zur 63. Minute durch zwei Treffer von Andri Maissen ausgleichen. Innert fünf Minuten setzte es dann aber nochmals zwei Gegentore ab.

 

Wichtige Auswärtspartien für D Elite und Jun. A

Aufgrund der Resultate in der letzten Runde in den anderen Spielen verschärfte sich für die Junioren Da (Rang acht) die Abstiegsgefahr akut. Somit kommt der heutigen Partie um 12.00 Uhr in Wittenbach (Platz neun mit zwei Zählern weniger als die Innerrhoder) vorentscheidenden Charakter zu. Um dieselbe Zeit treten die Junioren C2 (Rang fünf) beim punktgleichen Widnau an. Vor sieben Tagen konnte Herisau mit 6:3 bezwungen werden, wobei die Innerrhoder schon zur Pause mit 3:0 vorne lagen.

 

Die Gruppe der Junioren A ist sehr ausgeglichen und da immer noch acht von zehn Teams in den letzten zwei Runden absteigen können, brauchen die Innerrhoder (Rang acht) noch weitere Punkte und versuchen diese morgen Sonntag um 16.15 Uhr in Montlingen (Platz sechs) zu holen.