Infos

News

09. November 2019

FCA 3. Liga: Unbedingt noch drei Zähler holen

Mit Rorschach-Goldach 2 erwartet die 3. Liga-Fussballer des Appenzell heute Samstag um 15.00 Uhr auf der Sportanlage Kellen in Tübach eine unberechenbare Mannschaft, die in einzelnen Spielen beachtliche Leistungen erbracht bzw. Resultate erzielt hat. Speicher wurde mit 8:3, der USV Eschen-Mauren mit 4:3 und Widnau 2 mit 2:0 geschlagen. Auch gegen Diepoldsau und Rebstein holte die Mannschaft um Trainer Giuseppe Memoli jeweils ein 1:1 Unentschieden. In einzelnen Partien setzten die St.Galler auch Spieler aus ihrer 2. Liga-Mannschaft ein, welche aber heute auch im Einsatz steht. Vor einer Woche verloren die Seebuben allerdings beim Tabellenletzten Heiden mit 0:1 und liegen mit einem Zähler Vorsprung einen Rang vor Appenzell auf Platz acht. Die Innerrhoder möchten zum Vorrundenabschluss unbedingt drei Punkte holen, damit sie etwas entspannter in die Rückrunde gehen können. Damit dies gelingt, muss jeder Spieler nochmals alles abrufen und mit Herz und Leidenschaft zu Werke gehen. Vor allem die Offensivaktionen müssen zielstrebiger vorgetragen werden. Patrik Lenzi fehlen aber nicht weniger als zehn Spieler, darunter rund die Hälfte, welche in den letzten Partien regelmässig zum Einsatz kamen. Vier sind in den Ferien, einer feiert mit den Jahrgängern, vier sind verletzt und einer befindet sich mit dem HC Gais im Eishockey-Trainingslager!