Infos

News

13. Oktober 2020

FC Appenzell zwei hätte in Altstätten punkten können

Die zweite Mannschaft des FC Appenzell verlor am Freitag in Altstätten ein weiteres Spiel, bei welchem es möglich gewesen wäre Punkte zu gewinnen. In den ersten 25 Minuten traten die Innerrhoder sehr stark auf und gingen bereits in der 12 Minute durch Marco Räss auf Vorlage von Dimitri Wyss mit 1:0 in Führung. Den Appenzellern gelang es bis dahin ein aktives Pressing zu zeigen, gaben jedoch später laufend Spielanteile ab. Durch eine gute Torwartleistung von Michael Räss stand es lange 1:0 für Appenzell. Altstätten generierte vermehrt Chancen, somit kam es wie es kommen musste und das Unentschieden fiel nach einem langen Zuspiel auf den gegnerischen Stürmer in Minute 35. Nach dem Seitenwechsel war es den Appenzeller nicht ansatzweise möglich, wieder an die Leistung der ersten Hälfte anzuknüpfen. Altstätten produzierte Chancen und traf zum Glück der Innerrhoder Spieler vermehrt nur den Pfosten. In der 53. Minute verloren die Appenzeller in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld den Ball. Altstätten spielte die Verteidiger auch aufgrund des Überraschungseffektes aus und schoss das 2:1. Appenzell versuchte daraufhin noch zu reagieren, doch konnten die Gastgeber nach einem Schuss von Dimitri Wyss auf der Torlinie in letzter Sekunde klären. In der 67. Minute gelang Altstätten das 3:1, nachdem die Innerrhoder einen Kopfball in die Mitte vor das eigene Tor abwehrten; der daraus entstandene Konter verwerteten diese. Das inzwischen hektischer gewordene Spiel blieb nach letzten Versuchen der Gäste unverändert und somit bleiben die Appenzeller 4. Liga-Fussballer auswärts weiterhin ohne Punkterfolg.

 

Heute Absage wegen Corona

Heute Dienstag hätte für Appenzell 2 auf Schaies das Nachtragsspiel gegen Au-Berneck 2 stattfinden sollen. Wegen Entwicklungen im Corona-Bereich wurde diese Partie erneut verschoben und soll neu eine Woche später stattfinden.